F  I  L  M  S  T  I  L  L  S . A  T

 


| IN PRODUKTION | AKTUELLE SENDETERMINE l FILMSTARTS l


Letztes Update von FILMSTILLS.AT: 13.10.2021

 

ZUM PORTFOLIO VON PETRO DOMENIGG [...]

   
   
NEUE XXL-FOTOGALERIE    

"VIENNA BLOOD" - Season 2

VIENNA BLOOD - Season 2
Regie: Robert Dornhelm, Marvin Kren (AT 2020)

Zu sehen sind die drei neuen Folgen, die mit jeweils 90 Minuten Spielfilmlänge besitzen, als Event an drei aufeinanderfolgenden Tagen: Vom 30. Oktober bis zum 1. November werden sie immer um 20.15 Uhr auf ORF 2 gezeigt. Produziert wurden diese erneut nach Drehbüchern von "Sherlock"-Veteran Steve Thompson und Robert Dornhelm, der mit Marvin Kren auch als Regisseur im Einsatz war.

Der britische Schauspieler Matthew Beard spielt die Titelrolle des Max Liebermann, ein junger Arzt und Psychoanalytiker. Sein Partner ist der Kriminalbeamte Oskar Rheinhardt (Juergen Maurer). Der von Zweifeln geplagte Feingeist und der von privaten Dämonen getriebene Polizist werden zu einem widersprüchlichen, aber erfolgreichen Ermittlerteam, um die schlimmsten Verbrechen im Wien zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufzuklären.
(Pressetesxt:
© wunschliste.de)

ZUR XXL-FOTOGALERIE VON "VIENNA BLOOD - SEASON 2"

"VIENNA BLOOD - SEASON 2"
© Petro Domenigg FILMSTILLS.AT
 
   
   
NEUE XXL-FOTOGALERIE    

"AM ANSCHLAG- DIE MACHT DER KRÄNKUNG"

DIE MACHT DER KRÄNKUNG
Regie: Umut Dağ (AT 2020)

Es ist purer Zufall, dass sich gerade diese Personen zur selben Zeit am selben Ort befinden. Bei einer von ihnen wird eine seit Langem gärende Kränkung zu einem finalen Ausbruch führen. An diesem Tag passiert die Katastrophe. In einer Shopping Mall fallen Schüsse.
Bald ist in den Medien von Toten und Verletzten die Rede. Doch noch weiß man nichts über die Hintergründe oder das Motiv der Tat, weiß nicht, wer Täter oder Opfer ist.

Wir holen unsere Hauptfiguren eine Woche vor dem Ereignis ab und begleiten sie bis zum Tag X. Wir erzählen 5 ganz unterschiedliche Schicksale, 5 Geschichten rund um das Thema „Kränkung". Pro Folge tritt eine Figur in den Vordergrund. Erst im Laufe der Serie kristallisieren sich die Verbindungen zwischen den einzelnen Erzählsträngen heraus, zeigt sich, auf welche Art sie einander beeinflussen.

ZUR XXL-FOTOGALERIE VON "AM ANSCHLAG - DIE MACHT DER KRÄNKUNG"

"AM ANSCHLAG- DIE MACHT DER KRÄNKUNG"
© Petro Domenigg FILMSTILLS.AT
 
   
   
IN PRODUKTION (TV)    

Philipp Hochmair, Andreas Guenther: "Blind ermittelt"

BLIND ERMITTELT
Regie: Katharina Mückstein (AT 2021)

Der erfolgreiche Geschäftsmann Tom Wahrmund (Roman Binder) stürzt von seinem Büro mit Blick auf den nächtlichen Prater zu Tode. Obwohl bei der Obduktion reichlich Alkohol in seinem Blut festgestellt wird, deuten die Indizien auf ein Verbrechen hin. Bei der Ehefrau des Opfers (Elena Wolff), die kurz nach der Tat von Kommissarin Laura Janda (Jaschka Lämmert) mit einer Überdosis Tabletten gefunden wurde, entdeckt die Polizei sogar ein Geständnis. Alexander Haller (Philipp Hochmair), frisch ernannter Sonderermittler der Wiener Polizei, und sein Partner Niko Falk (Andreas Guenther), glauben ebenso wenig wie Kommissarin Laura Janda (Jaschka Lämmert) an die Schuld der Verdächtigen, die im Koma liegt und nicht aussagen kann.

Philipp Hochmair, Andreas Guenther
© Monafilm/Tivoli Film /Petro Domenigg
 
   
   
IN PRODUKTION (TV)    

Andreas Kiendl, Brigitte Kren, Martin Gruber, Stefan Jürgens, Lilian Klebow: "Soko Donau", "Soko Wien" 2021 - Staffel 17

SOKO DONAU/SOKO WIEN 17 (2021)
Regie: Sophie Allet-Coche, Katharina Heigl, Holger Barthel, Olaf Kreinsen (AT 2021)

Gemeinsam mit Brigitte Kren, Andreas Kiendl, Lilian Klebow, der frisch gebackenen Romy-Preisträgerin Maria Happel und Helmut Bohatsch steht seit Montag, dem 17. Mai 2021, erstmals auch Martin Gruber vor der Kamera. Martin Gruber, der dem Publikum als langjähriger Leiter der „Bergretter“ bekannt ist, folgt in der aktuellen 17. Staffel als Kriminalhauptkommissar Max Herzog Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens) nach, der die Serie mit der Auftaktfolge verlässt.

In Episodenrollen (erster Drehblock) spielen u. a. Erika Deutinger, Enzo Gaier, Markus Freistätter, Johannes Krisch, Martin Muliar, Heidelinde Pfaffenbichler und Matthias Franz Stein. Regie führen Sophie Allet-Coche, Katharina Heigl, Holger Barthel und Olaf Kreinsen. Die Dreharbeiten zu den insgesamt 16 neuen Folgen – darunter übrigens auch die 250. Jubiläumsepisode – gehen auch diesmal wieder in Wien, Niederösterreich und der Steiermark und voraussichtlich bis November über die Bühne. Zu sehen ist diese 17. Staffel voraussichtlich 2022 in ORF 1.

Andreas Kiendl, Brigitte Kren, Martin Gruber, Stefan Jürgens, Lilian Klebow
© Satel Film /Petro Domenigg
 
   
   
IN POST-PRODUKTION (KINO)    

"Geschichten vom Franz" - Nora Reidinger, Leo Wacher, Jossi Jantschitsch

GESCHICHTEN VOM FRANZ
Regie: Johannes Schmid (AT 2021)

Der zeitlose Kinderbuchklassiker von Christine Nöstlinger als großes Leinwandabenteuer für die ganze Familie.

Als der Franz (Jossi Jantschitsch) den Influencer Hank Haberer (Philipp Dornauer) entdeckt, sind seine zwei besten Freunde die Gabi (Nora Reidinger) und der Eberhard (Leo Wacha) zunächst skeptisch. Aber der Franz als der ewig Kleinste in der Klasse, mit seiner unberechenbaren Pieps-Stimme, ist für Ratschläge dieser Art sehr zu haben! Denn neben seinem Lehrer Zick Zack (Rainer Egger), bereitet ihm neuerdings auch die Klassenqueen Elfi (Arwen Hollweg) Kopfzerbrechen. Dass der scheinbar einfache Weg doch nicht zum Ziel führt, wird dem Franz spätestens dann klar, als die Gabi plötzlich fort ist. Selbst die Mama (Ursula Strauss) und der Papa (Simon Schwarz) sind ratlos, und die Gabi Eltern (Julia Edtmeier, Deniz Cooper) sowieso. Also machen sich der Franz und der Eberhard – vorbei am Hausschreck Frau Berger (Maria Bill) – ganz allein auf die abenteuerliche Suche, und das Trio findet am Ende wieder, was sie schon verloren glaubten: die beste Freundschaft, die es geben kann.

Nora Reidinger, Leo Wacher, Jossi Jantschitsch
© Geyrhalter Filmproduktion /Petro Domenigg
 
   
   
IN POST-PRODUKTION (TV)    

"Tage, die es nicht gab" - Franziska Weisz, Diana Amft, Anna Katharina Maier, Franziska Hackl, Jasmin Gerat - © MR Film /Petro Domenigg

TAGE, DIE ES NICHT GAB
Regie: Anna Katharina Maier, Mirjam Unger (AT 2021)

Vier Frauen, ein (vermeintlicher) Selbstmord und Geheimnisse, die sogar den besten Freundinnen verborgen bleiben. „Tage, die es nicht gab“ (AT) erleben Franziska Weisz, Diana Amft, Jasmin Gerat und Franziska Hackl, die seit Donnerstag, dem 27. Mai 2021, für die gleichnamige neue ORF/MDR-Serie in Wien und Umgebung vor der Kamera stehen. Gemeinsam gehen sie durch die Höhen und Tiefen des Lebens – bis in ihrem Umfeld ein Mord passiert und die lange Freundschaft auf eine harte Probe gestellt wird.

An der Seite des österreichisch-deutschen Quartetts spielen u. a. auch Sissy Höfferer, Andreas Lust, Richard Kavanian, Jutta Speidel, Wanja Mues, Stefan Pohl, Tobias Resch und Harald Krassnitzer. Inszeniert werden die acht 48-minütigen Episoden vom Frauenpower-Duo Anna-Katharina Maier und Mirjam Unger.Die Dreharbeiten zu dieser neuen ORF-1-Serie dauern voraussichtlich bis Anfang September.

Franziska Weisz, Diana Amft, Anna Katharina Maier,
Franziska Hackl, Jasmin Gerat -
© MR Film /Petro Domenigg
 
   
   
IN POST-PRODUKTION (TV)    

"Meiberger - Der Film" (c) Mona Film/Petro Domenigg

MEIBERGER - DER FILM
Regie: Michael Podogil (AT 2021)

Nach drei erfolgreichen Staffeln mit 20 Episoden ermittelt der beliebte Gerichtspsychologe Thomas Meiberger erstmals in einem Spielfilm.

"Meiberger - Der Film"
© Monafilm /Petro Domenigg
 
   
   
IM KINO    

Holfe, ich habe meine Freunde geschrumpft"

HILFE, ICH HABE MEINE FREUNDE GESCHRUMPFT
Regie: Granz Henman (DE, AT 2020)

Melanie (Lorna zu Solms) ist neu an Schule und Felix (Oskar Keymer) verknallt sich sofort in sie – sehr zum Argwohn von Felix’ Gang (Lina Hüesker, Maximilian Ehrenreich, Eloi Christ und Georg Sulzer).
Als sie mit der Sammlung Otto Leonhards auf Klassenfahrt gehen, spitzt sich die Lage zu. Um seine magischen Gegenstände zu schützen hat Otto Leonhard (Otto Waalkes) Felix das Schrumpfen beigebracht. Als Felix Freunde ihm fast sein Date vermasseln, schrumpft er sie und merkt nicht dass er damit der bösen Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) in die Hände spielt.

HILFE, ICH HABE MEINE FREUNDE GESCHRUMPFT  
   
   
IM TV: 15.10.2021 - 21.20 - ORFlll    

Roland Düringer in "MA 2412 - Die Staatsdiener" - Regie: Harald Sicheritz

MA 2412 - DIE STAATSDIENER
Regie: Harald Sicheritz (AT 2002)

Der Film tritt den Beweis an, dass die ebenso beliebte wie berüchtigte MA 2412, das Amt für Weihnachtsdekoration, keine Erfindung unserer Zeit ist, sondern dass es ihre Beamten schon längst gab, als Weihnachten noch gar nicht "erfunden" war.

Schon in der Steinzeit, haben die Vorfahren von Breitfuß, Weber und Knackal ihr Unwesen getrieben, sie haben die Sintflut überlebt, obwohl sie sich weigerten auf Noahs Arche zu gehen und sie setzen jetzt sogar zum Sturm auf die EU- Beamtenhochburg Brüssel an, in der freilich sogar sie noch ihre blauen Wunder erleben.

ZUR FOTOGALERIE VON "MA 2412 - DIE STAATSDIENER"

Roland Düringer - © MR-Film/Petro Domenigg  
   
   
IM TV: 17.10.2021 - 11.50 - ORFlll    

"DIE 3 POSTRÄUBER" Thierry van Werveke, Rudolf Kowalski, Claude-Oliver Rudolph

DIE 3 POSTRÄUBER
Regie: Andreas Prochaska (AT 1998)

Die zehnjährige Ivonka Pivonka ist mit ihrer feinen Spürnase drei dubiosen Männern auf der Spur. Der g'rade, der krumme und der schräge Otto planen nämlich einen Postraub. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Liese will Ivonka die Gauner fassen. Dabei geht sie den Ottos in die Falle. Die drei liefern das Mädchen gleich bei Kitty ab. Diese will als Gegenleistung nach Rio mitgenommen werden. Doch die Ottos halten sich an kein Versprechen. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt.

Thierry van Werveke, Rudolf Kowalski, Claude-Oliver Rudolph
© Wega Film/Petro Domenigg
 
   
   

IM TV: 17.10.2021 - 13.30 - ORFlll

   

Lars Rudolph, Hannah Tiefengraber, Nina Petri: "VILLA HENRIETTE" - Regie: Peter Payer

VILLA HENRIETTE
Regie: Peter Payer (AT 2003)

Die zwölfjährige Marie lebt gemeinsam mit ihrer Familie in einer ganz besonderen Villa. Das Haus besitzt nämlich ein gewisses Eigenleben und spricht sogar mit dem Mädchen. Ihre Großmutter, die allerlei witzige, aber leider völlig unbrauchbare Dinge erfindet, hat ihr letztes Geld in die Hände eines Betrügers gelegt. Wie es scheint, können Marie, ihre Eltern, Großeltern, der Großonkel und die Tante nicht in dem hübschen Haus wohnen bleiben. Doch so schnell gibt Marie die geliebte Henriette nicht auf.

MEHR INFORMATIONEN ZU "VILLA HENRIETTE"

Lars Rudolph, Hannah Tiefengraber, Nina Petri
© ORF/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 19.10.2021 - 01.00 - ORF1    

Martin Puntigam, Konstantin Reichmuth, Silvia Bra: "GELBE KIRSCHEN" - ein Film von Leopold Lummerstorfer

GELBE KIRSCHEN
Regie: Leopold Lummerstorfer (AT 2000)

Der junge Fremdenpolizist Rudi gerät in einen Interessenskonflikt, als er die tschechische Würstelstand-Verkäuferin Alena kennenlernt und sich in sie verliebt. Die Geschichte einer Liebe, die stärker ist als alle Gesetze, Verordnungen und Landesgrenzen. Lakonisch und nicht ohne Ironie zeigt Drehbuchautor und Regisseur Leopold Lummersdorfer die ganz alltägliche Ausländerfeindlichkeit der Behörden und das schier unerschöpfliche Arsenal großer und kleiner Schikanen, die der Fremdenpolizist und die 'Illegale' erleben.

Silvia Bra, Konstantin Reichmuth, Martin Puntigam
© Aichholzer
Filmproduktion/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 20.10.2021 - 23.25 - ORF1    

DIE ENTSCHEIDUNG
Regie: Nikolaus Leytner (AT 2005)

Der kleine Jonas ist herzkrank und braucht dringend eine Organspende. Ein passendes Spenderherz scheint jedoch nicht in Sicht zu sein, was seinen Tod bedeuten könnte. Da kommt über den schwerreichen Großvater des Buben das Angebot einer Privatorganisation über ein passendes Spenderherz. Dem Vater des Buben aber drängt sich schon sehr bald der Verdacht der illegalen Herkunft des Spenderorgans auf. Die tragische Situation stellt die Familie vor eine Zerreißprobe. Wie sollen sich die Eltern entscheiden? Sollen sie sich auf das unmoralische Angebot einlassen, auch wenn dafür möglicherweise ein anderes Kind von skrupellosen Organhändlern getötet wird?

MEHR INFORMATIONEN ZU "DIE ENTSCHEIDUNG"

Jan Josef Liefers, Julia Stemberger, Simon Morzé
© Allegro Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 23.10.2021 - 11.30 - 3sat    

Götz George, Christiane Hörbiger, Marie Christine Friedrich: BLATT & BLÜTE - Regie: Michael Kreindl

BLATT & BLÜTE - Die Erbschaft
Regie: Michael Kreindl (AT 2003)

Ausgerechnet eine Beerdigung führt die Ex-Eheleute Victoria und Vincent wieder zusammen. Und das Vermächtnis der Verblichenen hat es in sich: Victorias Wahltante hat ihr Erbe per Testament nämlich als Rätsel-Rallye gestaltet - wohl im Wissen um ihre geldgierige Sippschaft. So nimmt Victoria den turbulenten Wettlauf um ein großes Vermögen auf, ein Wettlauf, an dem sich auch Vincent tatkräftig beteiligt - wenngleich auch nicht wirklich aus reiner Uneigennützigkeit.

MEHR INFORMATIONEN ZU "BLATT & BLÜTE"

Götz George, Christiane Hörbiger, Marie Christine Friedrich
© Dor Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 26.10.2021 - 23.10 - ORF1    

Andrea Eckert und Alfred Dorfer in "FREISPIEL" - Regie: Harald Sicheritz"

FREISPIEL
Regie: Harald Sicheritz (AT 1995)

Robert Brenneis (Alfred Dorfer) hat viele Probleme, vor allem möchte er nicht Robert Brenneis sein. Er hat sich in eine bürgerliche Existenz gezwängt. Im Gegensatz zu seinem Freund Roland Pokorny (Lukas Resetarits), der als Musiker Karriere gemacht hat. In einer wilden Nacht begegnen einander die Freunde wieder. Und Robert Brenneis erkennt den Wert seines eigenen Lebens.

Andrea Eckert, Alfred Dorfer
© Scheiderbauer Filmproduktion/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 27.10.2021 - 23.50 - ORF2    

MUTIG IN DIE NEUEN ZEITEN
Alles anders

Regie: Harald Sicheritz (AT 2006)

1974, das Jahr der Ölkrise und des autofreien Tages. Bei den Familien Redlich und Berkovitz geht es drunter und drüber. Elfi Redlich findet in Irland die vermeintlich große Liebe. Tochter Moni investiert ihre 15.000 Schilling Heiratsprämie in die erste eigene Wohnung. Sohn Charlies Erfolg als Rockmusiker wird von Drogenproblemen überschattet. Rafi Berkowitz verliebt sich ausgerechnet in die Enkeltochter des alten Nazis Ulmendorff und der herzensschlechte Hasak verursacht die nächste Katastrophe.

MEHR INFORMATIONEN ZU "MUTIG IN DIE NEUEN ZEITEN"

Fritz Karl, Franziska Weisz - © ORF/Petro Domenigg  
   
   
IM TV: 30.10.2021 - 11.25 - ORF2    

DER WETTBEWERB
Regie: Michi Riebl (AT 2011)

Hubert Fischbach hat es gut im Leben. Seine reizende Frau Henni ist eine wunderbare Mutter seiner Kinder Alina, 10, und Theo, 8. Seine Karriere in einem Energiekonzern steht vor einem großen Schritt in die richtige Richtung. Den Kindern zuliebe nehmen die Fischbachs an einem Öko-Projekt teil. Doch bald ist Schluss mit lustig. Der Wettbewerb um den kleinsten ökologischen Fußabdruck gerät zum Kampf auf Biegen und Brechen zwischen den benachbarten Fischbach-Brüdern.

MEHR INFORMATIONEN ZU "DER WETTBEWERB"

Cornelius Obonya, Harald Krassnitzer
© Allegro Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 30.10-01.11.2021 - 20.15 - ORF2    

"VIENNA BLOOD" - Season 2

VIENNA BLOOD - Season 2
Regie: Robert Dornhelm, Marvin Kren (AT 2020)

Zu sehen sind die drei neuen Folgen, die mit jeweils 90 Minuten Spielfilmlänge besitzen, als Event an drei aufeinanderfolgenden Tagen: Vom 30. Oktober bis zum 1. November werden sie immer um 20.15 Uhr auf ORF 2 gezeigt. Produziert wurden diese erneut nach Drehbüchern von "Sherlock"-Veteran Steve Thompson und Robert Dornhelm, der mit Marvin Kren auch als Regisseur im Einsatz war.

Der britische Schauspieler Matthew Beard spielt die Titelrolle des Max Liebermann, ein junger Arzt und Psychoanalytiker. Sein Partner ist der Kriminalbeamte Oskar Rheinhardt (Juergen Maurer). Der von Zweifeln geplagte Feingeist und der von privaten Dämonen getriebene Polizist werden zu einem widersprüchlichen, aber erfolgreichen Ermittlerteam, um die schlimmsten Verbrechen im Wien zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufzuklären.
(Pressetesxt:
© wunschliste.de)

ZUR XXL-FOTOGALERIE VON "VIENNA BLOOD - SEASON 2"

"VIENNA BLOOD - SEASON 2"
© Petro Domenigg FILMSTILLS.AT
 
   
   
IM TV: 31.10.2021 - 22.55 - ORF2    

"Der Vampir auf der Couch" - Tobias Moretti; Regie: David Rühm

DER VAMPIR AUF DER COUCH
Regie: David Rühm (AT 2013)

Hubert Fischbach hat es gut im Leben. Seine reizende Frau Henni ist eine wunderbare Mutter seiner Kinder Alina, 10, und Theo, 8. Seine Karriere in einem Energiekonzern steht vor einem großen Schritt in die richtige Richtung. Den Kindern zuliebe nehmen die Fischbachs an einem Öko-Projekt teil. Doch bald ist Schluss mit lustig. Der Wettbewerb um den kleinsten ökologischen Fußabdruck gerät zum Kampf auf Biegen und Brechen zwischen den benachbarten Fischbach-Brüdern.

MEHR INFORMATIONEN ZU "DER VAMPIR AUF DER COUCH"

Tobias Moretti
© Novotny & Novotny Filmproduktion /Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 09.11.2021- 01.00 - ORF1    

Helmut Berger und Wolfram Berger in "STILLE WASSER" - ein Film von Max Linder

STILLE WASSER
Regie: Max Linder (AT 1995)

Nach zwanzig erfolglosen Jahren hat der Schlagersänger Harry Kuntz einen Hit gelandet: Ein Remake von Lehárs "Dein ist mein ganzes Herz" hat ihn an die Spitze der Charts katapultiert. Während sich Harry in seinem plötzlichen Ruhm sonnt, ist für seinen Bruder und Manager Tommy der Traum vom Reichtum in greifbare Nähe gerückt. Eine Autopanne in einer Gewitternacht führt das Brüderpaar zu einem entlegenen Haus. Harry spielt wieder einmal den sexuellen Draufgänger und vermeint, mit seiner Aufreißermasche Erfolg zu haben. Ein folgenschwerer Irrtum. Plötzlich finden sich die beiden Brüder in einem Alptraum wieder, aus dem es kein Entkommen gibt.

Helmut Berger, Wolfram Berger
© Allegro Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 10.11.2021 - 23.10 - 3SAT    

Christiane Hörbiger und Gertrud Roll in "DIE GESCHWORENE" - Regie: Nikolaus Leytner

DIE GESCHWORENE
Regie: Nikolaus Leytner (AT 2006)

Die Hausfrau Hanni Winter stimmt als Geschworene in einem Mordprozess für schuldig. Das Urteil: lebenslang. Nachträglich beginnt Hanni an der Richtigkeit des Urteils zu zweifeln. Allein und gegen den Willen ihrer Familie rollt sie den Fall neu auf - und stößt auf gefährliche Ungereimtheiten.

MEHR INFORMATIONEN ZU "DIE GESCHWORENE"

Christiane Hörbiger, Gertrud Roll
© Allegro Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 14.11.2021 - 15.20 - ORFlll    

Nicolin Kunz, Raihnard Fendrich und Julia Lerch in "FRÖHLICH GESCHIEDEN" - Regie: Peter Sämann

FRÖHLICH GESCHIEDEN
Regie: Peter Sämann (AT 1996)

Anwalt Fröhlich (Rainhard Fendrich) hat sich auf Scheidungsfälle spezialisiert und es dabei zum Star auf diesem Fachgebiet gebracht. So nebenbei hat er auch gleich seine eigene Ehe geschieden. Tochter und ehemalige Frau sind aber aus seinem Leben nicht wegzudenken, genauso wenig wie sein heiratswütiger Vater. Neben den privaten Zores bringen Anwalt Fröhlich die Scheidungsfälle in die dubiosesten Situationen. Zudem setzt ihm noch eine Kollegin zu, die bei den meisten seiner Fälle die Gegenseite.

Nicolin Kunz, Raihnard Fendrich, Julia Lerch
© ORF/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 20.11.2021 - 17.30 - ORFlll    

Katja Riemann in "CLARISSAS GEHEIMNIS" - Regie: Xaver Schwarzenberger

CLARISSAS GEHEIMNIS
Regie: Xaver Schwarzenberger (AT 2011)

Stella ist sorglos in der afrikanischen Savanne aufgewachsen. Ihre Mutter Clara betreibt dort ein kleines Safari-Unternehmen, in dem die achtzehnjährige als Führerin aushilft. Als Clara bei einem Autounfall ums Leben kommt stößt Stella im Nachlass ihrer Mutter auf erstaunliche Informationen. Ihr Vater ist nicht verstorben als sie zwei Jahre alt war und ihr Name ist auch nicht Wagner. Das weiße Mädchen aus Afrika gehört in Wahrheit zum milliardenschweren Familienclan der Löwentals. Ihre Mutter war die verschollene Lieblingstochter des Familienpatriarchen. Stella macht sich auf die lange Reise nach Österreich um der Identität ihres Vaters und den Geheimnissen ihrer Mutter auf die Spur zu kommen. Was sie dort findet wird ihr Leben für immer verändern.

MEHR INFORMATIONEN ZU "CLARISSAS GEHEIMNIS"

Katja Riemann
© Zoela Film, Epo Film / Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 21.11.2021 - 12.30 - ORFlll    

Nina Proll, Freddy Quinn, Katja Weitzenböck: "ERBIN MIT HERZ" - Regie: Holger Barthel

ERBIN MIT HERZ
Regie: Holger Barthel (AT/DE 2003)

Die Wiener Buchhändlerin Felice Frank hat eine kurze Beziehung zu Alexander Helsing. Alexander verschwindet von einem Tag auf den anderen. Felice bleibt alleine und schwanger zurück, die Tochter Lilli zieht sie alleine auf. Umso größer die Überraschung, als sie nach mehr als zehn Jahren wieder von Alexander hört: Er ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Kurt Stockmann, ein enger Mitarbeiter und Freund des Verstorbenen beharrt darauf, dass Felice mit Lilli nach Hamburg fliegt und beim Begräbnis dabei ist. Zum Eklat kommt es allerdings erst bei der Testamentseröffnung: Alexander hat seine Anteile an der erfolgreichen Reederei Helsing seiner Tochter Lilli vererbt. Bis zu ihrem achtzehnten Geburtstag soll Felice stellvertretend das Erbe antreten.

MEHR INFORMATIONEN ZU "ERBIN MIT HERZ"

Nina Proll, Freddy Quinn, Katja Weitzenböck
© Dor Film/Petro Domenigg
 
   
   

ZUM PORTFOLIO VON PETRO DOMENIGG [...]