F  I  L  M  S  T  I  L  L  S . A  T

 

FILMOGRAFIE FLORIAN FLICKER

 

Geboren 1965, Drehbuchautor und Regisseur

Anfangs Regie-Assistent und Lichttechniker, von 1985-1988 erste Kurzfilme mit der Hamburger Künstlergruppe Keine Einigung. Zurück in Österreich gründete er 1989 die Expanded-Cinema-Truppe Pension Export, Tourneen u.a. mit Das Attentat (1989,Regie, Expanded Cinema Spielfilm), Die Frühlingsrolle (1990, Live-Magazin), DIE FILMDISCO (1989-96, Film-Events mit bis zu 70 Projektionsmaschinen).

1994 ATTWENGERFILM (Kinodokumentarfilm von Wolfgang Murnberger, Co-Regie)
1994 Fin de tempS (Theaterstück von Markus Brandt, Regie, Urauff.: Szene Salzburg) 1998 Österreichischer Förderungspreis für Filmkunst

SPIELFILME:

1993 Halbe Welt
(Science Fiction Film mit Rainer Egger, Dani Levy, Maria Schrader.
Co-Autor: Michael
Sturminger)

Zahlreiche Auszeichnungen u.a.“Spezialpreis der Jury für den besten Erstlingsfilm“
Fantastica, Festival des Phantastischen Films, Gerardmer, Frankreich.

1998 Suzie Washington
(Roadmovie mit Birgit Doll in der Hauptrolle, Co-Autor: Michael Sturminger)

„Carl Mayer Drehbuchpreis 96“

„Bester Österreichischer Kinofilm 97/98“

„Best Actress Award“ Fort Lauderdale Film Festival/USA

2000 DER ÜBERFALL [...] (Co-Autorin: Susanne Freund)

mit freundlicher Genehmigung der Allegro Filmproduktion GmbH., Wien

ZURÜCK ZU "DER ÜBERFALL" [...]